3. Augsburger Social Media-Radar: AfD gewinnt

Der 3. Social Media-Radar beleuchtet die Parteienlandschaft Augsburgs in den sozialen Medien. Der Radar zeigt, ob und welche Augsburger Parteien soziale Medien einsetzen, um ihren Einfluss auf die öffentliche Meinung auszubauen.

20511786470_ab9951e57c_z.jpg

Soziale Plattformen wie Facebook oder Twitter geben Aufschluss, inwieweit Politik und Politiker im Netz Wähler aktiv erreichen. Social Media bietet der Politik Bürgernähe und Möglichkeiten zum Dialog. Interessante Inhalte sind auf diesen Plattformen Voraussetzung. Und interessant ist nur, was das Leben der Wähler berührt. Wer hier nicht mit Likes, Fans, Followern punktet, wer hier unfähig scheint Dialog durch Kommentare zu initiieren, mag Gefahr laufen seinen Wählern gegenüber fern zu wirken.

Augsburger Parteien auf Facebook

In den letzten 13 Monaten ist es  der Alternative für Deutschland (AfD) in Augsburg gelungen, ihre Fanzahl mehr als alle anderen zu vergrößern. Um genau 955. Die CSU, noch stärkste Kraft der Stadt, gewann im selben Zeitraum 10 Fans hinzu.

Die höchsten Fanzuwächse neben der AfD gab es für die WSA und DIE LINKE. Der SPD, mit Ausnahme der Jusos, geht der soziale Atem aus – sie hat es nicht mehr in die Top-10 geschafft.

Top-10 der Parteien mit den meisten neuen Fans auf Facebook

November 2015 bis Dezember 2016

  1. AfD Augsburg + 955
  2. WSA + 201
  3. DIE LINKE Augsburg + 173
  4. SPD Jusos + 124
  5. Grüne Augsburg + 79
  6. PRO AUGSBURG + 21
  7. CSU Augsburg + 10
  8. FDP Augsburg + 9
  9. Piratenpartei Augsburg +2
  10. FDP Junge Liberale (neu im Radar)

In der Gesamtanzahl von Fans auf Facebook, konnte nur die AfD ihre Position innerhalb von 13 Monaten signifikant ausbauen. Sie schaffte einen Sprung vom Mittelfeld an die Spitze und verweist die Grünen auf Platz drei.

Top-10 Fans auf Facebook

  1. (1) CSU Augsburg  2061 
  2. (5) AfD Augsburg 1792 
  3. (2) Grüne Augsburg 1595 
  4. (3) Wir sind Augsburg (WSA) 1.479
  5. (4) FDP Augsburg 891 
  6. (6) PRO AUGSBURG 718 
  7. (9) DIE LINKE Augsburg 685
  8. (7) Piratenpartei Augsburg 654 
  9. (10) SPD Jusos Augsburg 622 
  10. (-) FDP Junge Liberale 238

Augsburger Parteien auf Twitter

Twitter gilt neben Facebook als die zweitgrößte Plattform weltweit, zumindest im Hinblick auf die Verbreitung von Informationen und Nachrichten. Die Plattform bezeichnet sich selbst als Nachrichtendienst.

Inhalte können wie auf Facebook abonniert und geteilt werden. Wer hier etwas publiziert, setzt einen „Tweet“ ab bzw. twittert.

Die Parteien der Stadt Augsburg scheinen diese Plattform selten für die Belieferung Ihrer Anspruchsgruppen zu nutzen. Abgesehen von AfD, CSU oder den Grünen konnten wir auch in 2016 keine frequentierten News aus den städtischen Parteibüros auf der Plattform finden. Somit überlassen die ehemals großen Parteien der noch jungen AfD auch hier den Vortritt um die Gunst der Wähler. Sie setzte mit Abstand die meisten Kurznachrichten ins soziale Netzwerk.

Anzahl Tweets November 2015 bis Dezember 2016

  1. AfD Augsburg +290
  2. CSU Augsburg +184
  3. Grüne Augsburg +57
  4. PRO Augsburg +20
  5. SPD Augsburg 0
  6. FDP Augsburg 0
  7. Piraten Augsburg -59

Insgesamt erscheinen die Followerzahlen der Partei-Accounts auf Twitter unverändert. Einzig positive Entwicklungen lassen sich bei AfD, Grünen und CSU feststellen. Wobei die AfD innerhalb des Erhebnungszeitraumes dreimal so viele Follower dazugewinnen konnte wie Grüne oder CSU.

Top-Twitter-Accounts Augsburger Parteien

  1. (2) Grüne Augsburg // 849 (+57) Follower 
  2. (1) Piraten Augsburg // 830 (-17) Follower
  3. (3) SPD Augsburg // 691 (-4) Follower  
  4. (4) CSU Augsburg // 220 (+44) Follower
  5. (7) AfD Augsburg // 159 (+157) Follower 
  6. (5) PRO Augsburg // 35 (-4) Follower
  7. (6) FDP Augsburg Stadt // 5 (+1) Follower

User können auf Twitter die Kurznachrichten liken und damit ihrem Gefallen Ausdruck verleihen. Von den sieben auf Twitter vertretenen Augsburger Parteien schafften vier nicht einen einzigen Like. SPD, CSU, PRO Augsburg und die FDP scheinen hier ohne jede Resonanz.  Die Belibtheitskala führen, obgleich seit Mai inaktiv, die Piraten (514 Likes) an. Gefolgt von der AfD (322) und den Grünen mit 32 Likes.

Mit unserem Social Media-Radar möchten wir den Politikern der Stadt, ihren Kommunikatoren aber auch uns Wählern ein Bild über die digitalen Aktivitäten der von uns gewählten Parteien verschaffen.

Wir glauben, das Demokratie durch aktive Teilhabe, Bürgernähe und Dialog funktioniert. Die sozialen Medien bieten hier vielzählige Möglichkeiten. Wir können das nutzen.

Marc Alexander Holtz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: